Das Magazin von Menschen für Menschen.
Kontakt
Follow

Erhalte Benachrichtigungen zu neuen und spannenden Beiträgen.

Sea Shepherd – Klar vorn und achtern!

Eine wachsende Organisation, die sich für den Schutz der Ozeane einsetzt, entwickelt ein neues Umweltbildungsprogramm. Die Ressourcen, die dabei zur Verfügung gestellt werden, sollen dem Ziel dienen, Kinder und Jugendliche frühzeitig für die Welt der Meere und ihre Bewohner zu sensibilisieren.

Werbung

Ein Kapitän und seine Mission

Die Organisation Sea Shepherd wurde 1977 vom Kapitän Paul Watson in Vancouver, Kanada gegründet. Er sah seine Aufgabe in der Beschützung und Bewahrung des Meereswildlebens. 1981 wurde die Sea Shepherd Gesellschaft für Naturschutz gegründet und ist heute eine eigenständige Bewegung in über 20 Ländern.

Sea Shepherd setzt sich für den Schutz der Ozeane ein, da Wilderer ungestraft in Schutzgebieten plündern. Denn die illegale Fischerei findet auf weit draußen auf dem Meer statt, wo sie von den Augen internationaler Behörden unentdeckt bleibt. Internationale Gesetze zum Schutz der Meeresfauna- und flora können auf Grund fehlenden Engagements der Politik oder wegen mangelnder wirtschaftlicher Ressourcen nicht durchgesetzt werden.

Präventiv mit voller Fahrt

Das entwickelte Programm dient der Bildung. Sowohl Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen als auch Lehrer können von den Inhalten profitieren. Über viele kostenfreie Inhalte können sich Kinder über die Bedeutung des Ökosystems der Ozeane und den Bedrohungen, denen es ausgesetzt ist, informieren. Zu den Lektionen gehören beispielsweise die illegale Fischerei, die Wilderei und die Meeresverschmutzung. Lehrer haben die Möglichkeit auf diverse Materialien, Präsentationen, Lehrhandbücher und Aktivitäten, die das Lernen verbessern, zuzugreifen. Interessierte Schüler können die verschiedenen Lektionen bearbeiten und schrittweise die maritimen Lebensräume kennenlernen. Sie können nicht nur lernen, welche Tiere und Pflanzen es gibt, sondern auch, welche bedroht sind und wie es uns im täglichen Leben möglich ist, sie zu schützen. Das wiederum schafft ein enormes Bewusstsein für die Unterwasserwelt. Darüber hinaus können anhand spielerischer Aktivitäten mehr über die Lebewesen und Lebensräume der Ozeane erfahren. So gibt es beispielsweise für die Kleinsten Wortsuchspiele und Ausmalbilder und für die Größeren Präsentationen, die zum eigenständigen Denken anregen.

  1. https://www.seashepherdglobal.org
  2. https://seashepherd.education
Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts